Nationalparks auf Rügen - Artenvielfalt pur

Die Insel Rügen bietet zwei Nationalparks und ein Biosphärenreservat, die in der Tradition der 20er Jahre die reichhaltige Naturlandschaft der Ostseeinsel Rügen unter Schutz stellen. Dazu zählt der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und der im Nordosten gelegene Nationalpark Jasmund sowie das Biosphärenreservat Südostrügen. Beide Destinationen sind von einer Ferienwohnung im Dünenpark im Ostseebad Binz leicht zu erreichen.

Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft umschließt die Bodden- und Ostseegewässer im Westen der Insel Rügen und reicht bis zur Halbinsel Darß-Zingst. Mit insgesamt 805 Quadratkilometern gilt der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft innerhalb der neuen Bundesländer als der größte seiner Art.

In der Landschaft aus Bodden- und Ostseegewässern, Dünen, Stränden, steilen Uferbereichen, Salzwiesen und Wäldern fühlen sich viele Vögel zuhause. Vogelliebhaber dürfen hier neben Kranichen, Austernfischer, Alpenstrandläufer, Uferschnepfen, Zwerg-, Brand- und Flussseeschwalben, Säbelschnäbler, Sandregenpfeifer, Rotschenkel und Rohrsänger, Rohrweihen und Kampfläufer, Kiebitze sowie Silber- und Lach- und Sturmmöwen, Kormorane, Brandgänse, Wiesenlimikole, Höckerschwäne und Mittelsäger beobachten.

Der Nationalpark Jasmund auf Rügen beherbergt die Kreideküste und den Königstuhl und beeindruckt durch seine gigantischen Buchenwälder, Seen und Moorlandschaften. Das neu gegründete Nationalpark-Zentrum bietet Ausstellungen rund um das Thema Natur. Dieser in Deutschland flächenmäßig kleinste Nationalpark bietet echte Natursensationen und die höchste Erhebung Rügens, den Piekberg mit 161 Metern. Eine vielfältige und einzigartige Tier- und Pflanzenwelt zeichnet diesen 3000 Hektar großen Nationalpark aus.

Das Biosphärenreservat Südost-Rügen umschließt auf 23.000 Hektar die Halbinsel Mönchgut mit dem romantischen Groß Zicker und dem Rügenschen Bodden, die Region um Putbus und die Ostseebäder Sellin, Baabe und Göhren, das Waldgebiet Granitz mit seinem Jagdschloss und die Insel Vilm. Mit diesem Biosphärenreservat Südost-Rügen soll die traditionelle Kulturlandschaft erhalten und nachhaltig ökologisch bewirtschaftet werden.